BauDarlehen24 ist PremiumPartner von ImmobilienScout24

Anschlussfinanzierung - Anschlussfinanzierung für Deine Immobilie

Bei regulärer monatliche Rate hast du deine Immobilie in 20 bis 30 Jahren zurückgezahlt. Große Bedeutung erfährt daher nach dem Einzug in dein neues Zuhause die Anschlussfinanzierung.

Die Immobilien-Anschlussfinanzierung

Je nachdem für welche Art der Immobilienfinanzierung du dich entschlossen hast, steht bei einigen Varianten nach Jahren die Frage nach der Folgefinanzierung an. Bei einem klassischen Annuitätendarlehen wurde eine Vertragslaufzeit festgelegt, die sich in vielen Fällen zwischen 5 und 20 Jahren bewegt. In der Regel ist die komplette Schuld aber noch nicht getilgt und es muss ein neuer Kredit vereinbart werden. Bei einem Volltilgerdarlehen oder einem Festdarlehen mit zusätzlicher Lebensversicherung entfällt unter Umständen die Anschlussfinanzierung, da hier die Beleihung im Vorhinein auf die komplette Begleichung ausgelegt war.

Rückzahlung mit angesparten Kapital

Eine eigene Immobilie kostet nicht wenig Geld. Im Gegenteil: In Abhängigkeit von der jeweiligen Region und den dort vorherrschenden Preisen bist du Jahrzehnte deines Lebens mit der Rückzahlung an die Bank beschäftigt. Je nach vorliegenden Voraussetzungen, besteht die Möglichkeit, dass du entweder unerwartet durch eine Schenkung oder einen Lottogewinn zu zusätzlichem Einkommen gelangst. Darüber hinaus tragen Gehaltserhöhungen dazu bei, jährlich oder monatlich eine ordentliche Summe auf die Seite zu sparen, was dir zu schnellerer Schuldenfreiheit verhilft.


In 4 einfachen Schritten zu Ihrer Wunschfinanzierung!

Immobilie zur Finanzberatung auswählen

1 Wählen

Suche Dir Deine gewünschte Immobilie/ Haus aus und rechne (ggf. mit unseren Online-Rechner) die anfallenden Kosten, bzw. Deinen individuell benötigten Kreditbedarf aus.

Persönliche Daten zur individuellen Beratung und Vermittlung zur Hausfinanzierung angeben

2 Ausfüllen

Ob Du uns via Telefon, E-Mail, in unserem Büro oder via Online-Formular kontaktierst - Deine Kontaktdaten benötigen wir, sodass wir mit Dir in Verbindung bleiben können und Dich auf den laufenden halten können.

3 Einreichen

Um Dir Deinen individuellen Wunschkredit zum Kauf/ Bau Deiner Immobilie zu ermöglichen, benötigen wir zahlreiche Unterlagen, die wir für Dich aufbereiten und an die optimalen Kreditinstitute weiterleiten.

4 Kredit erhalten

Mit Deinen Daten und Unterlagen suchen wir für Dich den perfekten Kredit (ggf. mit Fördermitteln) heraus. Nachdem wir grünen Licht von den Banken erhalten haben, schicken wir Dir sofort alle Angebote zu.


Öffentliche und private Förderungen/ Förderunmöglichkeiten für Häuser

Möglichkeiten der Anschlußfinanzierung

Folgende Arten für dein weiteres Darlehens stehen dir zur Verfügung:

Bausparen


Bausparen mit zukünftiger Zinssicherheit direkt beim Immobilienkauf.

Forwarddarlehen


Forwarddarlehen als Vorausfinanzierung vor Ablauf des ursprünglichen Kredits.

Umschuldung


Umschuldung zu einer anderen Bank mit besseren Konditionen.

Verlängerung


Verlängerung deines Annuitätendarlehens bei dessen Ablauf.

Alle Varianten besitzen ihre Vor- und Nachteile und deine Entscheidung für die eine oder andere Art hängt maßgeblich von verschiedenen Faktoren ab. Einerseits legen du und deine Familie Wert auf größtmögliche Planbarkeit, was die Zinsentwicklung betrifft. Gehen wir beispielsweise davon aus, dass du aktuell 2 % für dein Annuitätendarlehen bezahlst und im Verlauf von 10 Jahren verdoppelt sich der Bauzins. Damit steigt deine monatliche Belastung exponentiell in die Höhe. Auf eine Summe von 100.000 Euro zahlst du dann knapp 167 Euro mehr.

Bausparen

Der Abschluss eines Bausparvertrages lohnt sich im Zusammenhang mit einer Immobilienfinanzierung fast immer. Während er in Hochzinsphasen meist niedrigere Sollzinsen verspricht, sicherst du dir in Niedrigzinsphasen die geringen Konditionen für viele Jahre im Voraus. Wenn du die Absicht hast, irgendwann im Bereich des Immobilienkaufs tätig zu werden, macht daher ein entsprechender Vertrag Sinn. Spätestens mit der Darlehensaufnahme für deine Immobilie stellt er einen wichtigen zukünftigen Finanzierungsbaustein dar.

Forwarddarlehen

Viele Banken treten während der Laufzeit an den Darlehensnehmer heran und lenken das Hauptaugenmerk auf ein sogenanntes Forwarddarlehen. Bis zu 60 Monate vor Ablauf der Zinsbindung des ursprünglichen Kredits kann sich der Eigentümer so auf der sicheren Seite wägen. Der Abschluss des Vertrages erfolgt sozusagen im Voraus. Die Bank veranschlagt einen Risikoaufschlag, da auch sie nicht weiß, wie sich die Bauzinsen bis zum neuen Darlehensbeginn entwickeln. Unabhängig davon, in welche Richtung sich die Zinsen bewegen, muss das Forwarddarlehen auf jeden Fall angetreten werden.

Umschuldung auf ein anderes Kreditinstitut

Viele Immobilienbesitzer scheuen den Aufwand, mit der Beendigung des Darlehens die Bank zu wechseln. Als Argument gelten erneute Notar- und Grundbuchkosten für die Änderung der Grundschuld. Die Löschung und Neueintragung führt zu höheren Aufwendungen als eine Umschreibung. Dem gegenüber stellt sich die neue Konditionsvereinbarung. Über die Jahre hinweg lassen sich für viele größere Summen einsparen, was einen Vergleich auf jeden Fall lohnenswert macht. Da der Markt groß ist und der Einzelne schnell den Überblick verliert, unterstützen dich unsere Berater mit ihrer Expertise. Dank jahrelanger Erfahrung können wir auf deine individuelle Situation eingehen und dir das beste Angebot herausfiltern.

Verlängerung bei der Hausbank

Bei unabsehbarer Entwicklung der Bauzinsen, insbesondere bei gleichbleibenden oder sinkenden Verlauf, führt Abwarten eher zum Ziel. Kurz vor Ablauf vereinbarst du mit deiner Bank einen künftigen Darlehensvertrag. Bei geringer Restschuld bewährt sich ein variables Darlehen, bei dem sich der Zins Monat für Monat an den aktuellen Marktzins anpasst. Oft besteht dafür eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Bei unerwartetem Geldzufluss unterliegst du daher nicht einer langen Zinsbindung.


Modernisierungsmaßnahmen und energetische Sanierungen

Im Zuge der Anschlußfinanzierung fallen bei dem einen oder anderen weitere Maßnahmen für die eigene Immobilie an. Gerade wenn diese gebraucht gekauft wurde, spielen Modernisierungen oder Sanierungen mit Erhöhung der Energieeffizienz eine nicht unbedeutende Rolle. Diese lassen sich gut über ein Modernisierungsdarlehen oder aus Fördermitteln bzw. günstigen KfW-Krediten realisieren. Auch da unterstützen wir dich mit unserem umfangreichen Beratungsangebot.

Klevere Anschlussfinanzierungsideen von BauDarlehen24

Fazit

Die Finanzierung einer Immobilie ist für viele Menschen eine Lebensaufgabe, die nicht mit dessen Bau oder Kauf endet. Um über die Jahre hinweg kontinuierlich gut gerüstet zu sein, sind rechtzeitige Informationen oder sogar eine regelmäßige Einschätzung der Bauzinsen unabdingbar. Daher bist du gut bedient, Experten an deiner Seite zu wissen.

Immobilien-Anschlussfinanzierung von Profis erstellen lassen zu den besten Konditionen? … Wir machen's möglich!