BauDarlehen24 ist PremiumPartner von ImmobilienScout24

Fördermöglichkeiten zum Immobilienkauf

In Verbindung mit dem Kauf oder dem Neubau einer eigenen Wohnung oder sogar eines Hauses bietet der Staat gerade für Familien eine Förderung für den Immobilienkauf an. Alle diese Prämissen führen dazu, für den oder die Kreditnehmer den Immobilienerwerb finanzierbar zu machen und schlussendlich schneller schuldenfrei zu sein.


Kostenlose Förderungsberatung

Aufgrund des Umfangs von Zuschüssen fühlt sich der zukünftige Immobilienbesitzer häufig überfordert. Für jede Förderung existieren Vorgaben wie Einkommensgrenzen oder die Einhaltung von gewissen Beantragungszeiträumen. Damit du deine Immobilienfinanzierung gut auf alle für dich in Frage kommenden Säulen stellst, unterstützen wir dich bei Fragen. Neben unserer Förderberatung stehen wir dir insbesondere bei der Kreditvermittlung mit Förderung zu Seite. Zögere daher nicht, direkt Kontakt mit uns aufzunehmen. Bei Bedarf leiten wir dich direkt an einen kompetenten Berater weiter.

Staatliche Förderungen im Überblick

Die Fördermöglichkeiten beim Immobilienerwerb oder der Sanierung eines bestehendes Objektes erstrecken sich über Zuschüsse, die der Staat im Bausparen bündelt. Abhängig von Einkommensgrenzen und weiteren Vorgaben wie beispielsweise die Tätigkeit im Arbeiter- oder Angestelltenverhältnis sind hier bis zu vier verschiedene Förderungen denkbar.
Darüber hinaus setzt die Kreditanstalt für Wiederaufbau auf sehr zinsgünstige Darlehen mit anfänglichem Tilgungsaufschub (d.h. du musst in den ersten Jahren nur für Zinsen zahlen) oder sogar auf einen Tilgungszuschuss .


Bausparen bietet vielfältige Förderungen beim Immobilienkauf

Bereits seit Jahrzehnten kennen vielen Arbeitnehmer Begriffe wie Wohnungsbauprämie, Arbeitnehmersparzulage und vermögenswirksame Leistungen. Seit 2008 gibt es für einen gesonderten Bausparvertrag die Riesterförderung obendrauf.

Riesterförderung

Unsere Experten legen dir in ihrer Förderberatung den Abschluss eines Riesterbausparers ans Herz. Ob du in naher Zukunft oder erst in 10-15 Jahren eine Immobilie kaufen möchtest, spielt zunächst keine Rolle. Um die optimale Förderung zu erhalten, solltest du 4% deines Vorjahresbruttoeinkommens in monatlichen Sparleistungen einzahlen. Maximal werden Beträge bis 2.100 Euro begünstigt. Auf jeden Fall erhältst du dann eine jährliche Grundzulage von 175 Euro, die sich beim Vorhandensein von Kindern um 300 Euro pro Kind (für vor 2008 geborene Kinder: 185 Euro) steigert. Im Rahmen deiner jährlichen Steuererklärung erfolgt eine Günstigerprüfung, sodass du einkommensabhängig noch kräftig Steuern sparst kannst.

Kostenfreie Förderberatung zum Erwerb oder Bau einer Immobilie in Berlin und ganz Deutschland

Vermögenswirksame Leistungen und Arbeitnehmersparzulage

Viele Arbeitgeber geben inzwischen freiwillig bis zu 40 Euro monatlich zum Gehalt obendarauf, insofern ein entsprechender Vertrag abgeschlossen wurde. Möchtest du die Förderung für einen Immobilienkauf verwenden, rentiert sich ein Bausparvertrag. Dafür gibt Vater Staat 9% pro Jahr dazu, wenn sich dein zu versteuerndes Einkommen maximal bei 17.900 Euro bzw. 35.800 Euro für Ehepaare bewegt. Über einen Zeitraum von 7 Jahren summieren sich die Zuschüsse auf 3.962 Euro.

Wohnungsbauprämie

Für eigene Einzahlungen bis zu 512 Euro bzw. 1024 Euro für Ehepaare und der festen Absicht, das zukünftige Bauspardarlehen wohnwirtschaftlich zu verwenden, steuert der Staat 8,8% bei. Familien erhalten über eine Vertragsdauer von 7 Jahren hierfür an die 630 Euro zusätzlich. Das zu versteuernde Einkommen darf nicht höher als 25.600 Euro bzw. 51.200 Euro sein. Die Beantragung der Wohngsbauprämie erledigst du direkt jährlich über deine Bausparkasse.

Öffentliche und private Förderungen/ Förderunmöglichkeiten für Häuser

Attraktive Förderung über die KfW

Auch die Mittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau sind umfangreich. Greife daher gerne auf unsere kostenlose Förderungsberatung zurück, um so bestens aufgestellt zu sein.

Neubau und Kauf einer Immobilie

Gerade wenn du eine Immobilie kaufen und die Optionen der KfW nutzen möchtest, bereichern wir dich mit unserem Fachwissen und der Kreditvermittlung mit Förderung. Mit bis zu 100.000 Euro bezuschusst dich die KfW zu sehr günstigen Konditionen. Planst du hohe energetische Maßnahmen beim Neubau ein, so beträgt der Tilgungszuschuss bis zu 15.000 Euro. Im Rahmen unserer Förderberatung erstellen wir dir ein maßgeschneidertes Angebot.

Baukindergeld

Seit 2018 greift der Staat mit dem Baukindergeld von 1200 Euro pro Jahr und Kind tief in die Tasche. Über einen Zeitraum von 10 Jahren, entsprechen dies einem Zuschuss von 12.000 Euro für jedes minderjährige Kind. Hast du vor eine Immobilie zu kaufen, erfährst du auf diese Art und Weise starke Unterstützung. Für die Familie gilt eine Einkommensgrenze von 90.000 Euro jährlich plus 15.000 Euro für jedes Kind. Das Baukindergeld beantragst du nach Einzug in deine eigenen vier Wände.

Kostenfreie Förderberatung zum Erwerb oder Bau einer Immobilie in Berlin und ganz Deutschland

Modernisierungsförderung

Nicht zu verachten ist die Förderung beim Immobilienkauf eines bestehenden Objektes. Baust du energieeffizient um, liegen die Kredite zwischen 30.000 Euro und 50.000 Euro, ebenfalls bei geringer Zinsbelastung. Denkbar sind Photovoltaikanlagen für die eigene Stromerzeugung oder der Austausch der Heizung durch eine Wärmepumpe. Positive Zuwendungen finden alle Mittel, die zu deiner Haussicherheit beitragen, wie der Einbau einer Alarmanlage zum Schutz vor Einbrüchen.

Fazit

Unsere Mitarbeiter der Förderberatung haben eine entsprechende Ausbildung genossen, um dir und deiner Familie zur Seite stehen zu können. Wir prüfen für dich alle in Betracht kommenden Fördermöglichkeiten beim Immobilienerwerb und geben dir in der Zeit der Immobilienfinanzierung wichtige Tipps in der Umsetzung.

Du suchst noch nach einer porfessionellen und kostenfreien Finanzierungs-Beratung? Schreib' uns einfach!